Ein bedeutener früher Frogeye – Sprite (Nr. 169) mit ‚matching numbers‘ vom Werk !!!!

Price: €22,995
  • B’Jahr: 1958
  • Mls/Kms: 20822 meilen
Videos:

Ein bedeutener früher Frogeye – Sprite (Nr. 169) mit ‚matching numbers‘ vom Werk !!!!

Historischer Hintergrund – Dieser MK1 Austin Healey Sprite, in Amerika allgemein als Frogeye oder Bugeye bekannt wurde am 31. März 1958 auf den Markt gebracht und blieb bis 1961 in der Produktion. Dieses bedeutende frühe Modell wurde innerhalb der ersten dreißig Tage der Produktion produziert am 28. April 1958 und am 5 Mai in die USA verschickt. Unglaublich, die Fahrgestellnummer: AN5-L/669 ist immer noch mit passender ursprünglicher Motornummer 9C U-H 417 bestückt, die sicher unter der einzigartigen Gerry Coker – Motorhaube verstaut. BMC (Britisch Motor Corporation) produzierte fast 49.000 dieser bedeutenden Fahrzeuge, wir bieten hier Fahrgestellnummer 569 also Nummer 169 an. Unsere Geschichte beginnt in den frühen neunziger Jahren mit einer leidenschaftlichen Restaurierung durch eine duetsche Vorbesitzer KFZ Meister, der sein Herz und seine Seele in dieses wichtige einzigartige Schmuckstück steckte. Da dieser Frogeye in dem Familienbesitz bleiben sollte sind leider wenige Dokumente vorhanden, dennoch spricht diese Besonderheit für sich selbst. Der KFZ Meister hat dieses Schmuckstück komplett auseinander gebaut und von Grund auf neu Restauriert, es wurde auf Originalität enormen Wert gelegt. Es ist deutlich zu erkennen das eine vollständige Frame Off Restaurierung stattgefunden hat: Motor; Getriebe; Vorderachse; Bremsen; neue Verkablung all dies ist sichtlich zu erkennen. Bei diesem Unikat unter seiner Art gibt es keinen Servicestau, es wurden jegliche Reparaturen immer sofort vom KFZ Meister behoben. Umständehalber findet der kleine Frogeye dann doch im Jahr 2015 einen neuen Besitzer, der Ihn dann regelmäßig in Benutzung hatte, dennoch seine Antike Bedeutung mit äußerster Sorgfalt pflegte. Dieses Schmuckstück ist ein bemerkenswerter Überlebender, welcher zu sofortigen Shows und unterhaltsamen Ausflügen bereit ist.

Außenausstattung – Die Ganzstahlkonstruktion ist in einem Britisch Racing Green ausgeführt. Aus vielen dieser Modelle ist dies nun ein Unikat ohne vordere Stoßstange, die beiden hinteren Stoßfänger sind in einem einwandfreien Zustand. Die schwarze Kapuze und die seltenen einteiligen Seitenwände gehören zum Lieferumfang des Persenning Zubehörs. Alle Artikel sind in einwandfreien Zustand. Die komplette aus Metall bestehende Motorhaube wurde während der 3 Jährigen Restaurierung lackiert. Obwohl sie sich gut bewährt hat, weist sie jetzt einige Lackfehler auf, die zum neu lackieren führen könnte, welches dem neuen Besitzer obliegt. Geeignete Flügelspiegel im Kugelstil und vernetzte Scheinwerfer verleihen diesem Unikat den gewissen Charme.

Innenausstattung – „Diese Schmuckstück das so viel bietet – für so wenig´´(als dieses von Donald Healey entworfene Auto damals nur 669 Pfund kostete) spiegelt sich das sparsame , aber funktionale Interieur wider. Das schwarze Armaturenbrett und die Steuerelemente wirken extravagant und funktionieren genau so, wie sie sollen. Die originalgetreuen Sitze sind mit passendem schwarzem Leder bezogen und dieses Schätzchen ist durchgehend mit hochwertigen Teppichböden einschließlich einer teilweisen Kofferraumabdeckung ersehen. Im Gegensatz zu vielen anderen Modellen ist die Tür- und Heckverkleidung aus Ganzaluminium patiniert und hochglanzpoliert. Der Bonus ist zweifellos die Einbeziehung eines scheinbar alten Patina Lenkrads, welche oft gegen die Holzversion geändert wird, dieses hat aber überlebt und bleibt original.

Motor und Getriebe – Der allgegenwärtige B.M.C Vierzylinder OHV Motor vom Typ A erzeugt gesunde 43Ps /32Kw und sehr empfehlenswerte Drehmomente von 52 lb.ft. Mit einen Gesamtgewicht von nur 664 Kg bewegt der robuste 948 cm³ Motor dieses Auto schnell und in Kombination mit seinen geringen Abmessungen wirkt er fast wie ein Go-Kart. Ausgezeichnete Teile und einfache Wartung erfreuen sich seit Jahrzehnten der weltweiten DIY-Mechanik. Unser detaillierter Motorraum beherbergt immer noch den ursprünglichen Block 9C U-H417 und wird jeden Frogeye Fan gefallen. Um das fahren zu erleichtern, wurde ein komfortabler Weber – Vergaser eingebaut.

Räder, Reifen & Bremsen -Die schrulligen, gelb lackierten Stahlfelgen sind mit Qualitätsreifen der Marke Dunlop SP6 145/R13 versehen. Ein herkömmliches Lockheed- Hydrauliksystem, welches über ein Anhängerpedal an allen vier Trommeln betätigt wird, bietet eine angemessene Bremskraft, die dem Bremskraftsystem dieser Zeit entspricht. Ein zusätzlicher Satz von Brand neuen Minilite Alufelgen und neue Continental Reifen sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten.

Unterhalb

Contact us about this car

Über Uns

Mit Cathedral Classics möchte ein Fan klassischer Autos seine während der letzten 40 Jahre erlebten Enttäuschungen vom Tisch kriegen. Zuerst gelang ihm der Aufbau einer eigenen Existenz. Als zunächst nicht markengebundener Autohändler für in Deutschland stationierte britische Soldaten übernahm er im zweiten Schritt eine Audi-Vertretung für Lieferungen an britische Truppenangehörige. Schließlich spürte Stewart J. Roy, es sei an der Zeit, sich seinen Traum zu erfüllen.

Öffnungszeiten

  • Montag  09:30 - 17:30
  • Dienstag  09:30 - 17:30
  • Mittwoch  09:30 - 17:30
  • Donnerstag  09:30 - 17:30
  • Freitag  09:30 - 17:30
  • Samstag  nach Vereinbarung
  • Sonntag  nach Vereinbarung

Nachrichten

Kontaktiere Uns

Facebook
Twitter
Instagram

Developed by ThemeMakers