Project Description

Jaguar XK120

Jaguar XK120 OTS SE (Special Equipment) 3.4 Litre

Price

€139,000

B’jahr

1953

Mls/Kms

41,173 meilen

Interessiert? Call +49 172 523 8415

Email Anfrage

Finanzen benötigen?

Historischer Hintergrund

Ein Heritage Trust Zertifikat bestätigt, dass dieser 3,4 Liter Jaguar XK120 OTS SE (Special Equipment) am 9. September 1953 in der Browns Lane Fabrik in Coventry, England, hergestellt wurde. Die Fahrgestellnummer: S674263 wurde dann an den offiziellen Jaguar Händler und Importeur Max Hoffmann in Michigan, USA, versandt. Das Auto ist zunächst auf der anderen Seite des Michigansees in Wisconsin zugelassen worden, bis es 1962 zerlegt wurde, bevor es 1991 in einer Scheune mit nur 38.000 Meilen wieder aufgetaucht ist. Im Besitz von Herrn Paul Kegel wurde es dann von Ken´s Klassik in der nähe von Wisconsin restauriert, bevor es an Herrn Pat Mc Garity verkauft wurde, welcher für Ford arbeitete. Nach einer umfassenden Restaurierung in den frühen neunziger Jahren gewann dieses einzigartige Exemplar mit – best of show – events zwischen 1994 und 2005 und wurde auf der Westseite Amerikas tatsächlich bekannt. Im Jahr 2008 wurde das Auto von der renommierten Sotheby´s RM Auction Rochester angeboten, wo es 113.300 US – Dollar erzielt hat, es wird angenommen, dass es vom bekannten mexikanischen Sammler Jaime Muldoon gekauft wurde. In 2013 wurde das Auto von Driver´s Source in Houston, Texas, an den derzeitigen Eigentümer verkauft, welcher das Auto dann mit H – Kennzeichen in Deutschland angemeldet hat. Der Wagen ist auch für Mille Migilia fähig.

Außenausstattung

Angesichts der Tatsache, dass die Restaurierung vor etwa 30 Jahren abgeschlossen wurde, ist die äußere Präsentation noch bemerkenswert. Es gibt ein paar kleine zeitliche Mängel, aber alles in allem ist es immer noch in einem wunderbaren Glanzzustand, obwohl es sich um eine ältere Restauration handelt. An der Oberseite des Kofferraums sind einige Markierungen zu sehen, an denen das Dach abgenommen wurde (siehe unten). Es hatte die Fabrik mit schwarzer Lackierung verlassen, wurde aber während der Restauration im richtigen Jaguar Red lackiert welches heute zu sehen ist. Die Gamaschen wurden werksseitig weggelassen, da sie nicht genügend Freiraum für die verchromten Zweiohr – Rudge – Withworth – Knockoff – Naben gemäß der korrekten SE (Special equipment) Spezifikation der Fabrik baten. Die Biscuit – farbige Allwetterausrüstung befindet sich in einem hervorragenden Zustand .

Innenausstattung

Gemäß Werksspezifikation in Biscuit-farbgebend angefertigt, und dann in dem Auto von Sotheby´s 2008 präsentiert. Die Restaurierungsarbeiten wurden von dem renommierten G.W. Bartlett in Indiana durchgeführt, welches heute als Muncie Imports & Classics bekannt ist. Auch wenn man bedenkt, dass die Arbeiten vor fast 30 Jahren durchgeführt wurden, ist sie heute noch in gutem Zustand und ein prächtiger Ort um Fahrten zu genießen, Die Persenning weist auf der Fahrerseite eine kleine 3 cm Narbe auf, die repariert wurde.

Motor & Getriebe

Der Heritage Trust hat bestätigt, dass dieses spezielle Auto das Werk in Coventry verlassen hat, wobei SE (Special Equipment) Upgrades bestellt wurden. Nockenwellen mit hohem Hub, Speichen Räder, Doppelauspuffanlage mit der Fahrgestellnummer: S674263. Die Straight 6 DOHC 3441 ccm Motornummer : W9703-8S leistet anschließend gesunde 182 PS. Das sind 20 ps höher als die Standardeinheit. In den Jahren 2015 und 2016 verbesserte der derzeitige Besitzer dieses großartige Auto weiter, indem er den Motor komplett überholte: Kurbelwelle, Schwungrad, Steuerkette und vieles mehr wurden zusammen mit einem kompletten Getriebe und einem Kupplungsumbau berücksichtigt.

Reifen, Räder & Bremsen

Das Werk bestellte verchromte Speichen Räder mit zweiohrigen Rudge Withworth Knockoff Naben, die Teil der ursprünglichen Sonderausstattungsspezifikation waren, glänzend in allen 4 Ecken und mit Michelin Radialreifen 185 R16 bezogen.

Anschauen lohnt sich immer !!!!

Kontaktieren Sie uns wegen dieses Autos