Project Description

Jaguar XK140 OTS

Eine prächtige Jaguar XK140 OTS

Price

€109,140

B’jahr

1955

Mls/Kms

2058* meilen

Interessiert? Call +49 172 523 8415

Email Anfrage

Finanzen benötigen?

Geschichte

Der Jaguar XK140, produziert von 1954 bis 1957, folgte auf den ikonischen XK120 und wurde mit Verbesserungen entworfen, um den Vorlieben des nordamerikanischen Marktes gerecht zu werden, auf den der Großteil seiner Verkäufe ausgerichtet war. Jaguar strebte an, Komfort, Vielseitigkeit und Leistung zu verbessern, was zu einem attraktiveren Modell für amerikanische Verbraucher führte. Der XK140 wurde in drei Varianten hergestellt: Offener Zweisitzer (OTS), Coupé mit festem Dach und Cabriolet, wobei etwa 85% der 8.937 produzierten Einheiten Linkslenker (LHD) waren, hauptsächlich für Nordamerika bestimmt (Quelle: Jaguar Heritage Trust). Dieses spezifische LHD-Modell des Offenen Zweisitzers (OTS), identifiziert durch die Fahrgestellnummer 810473, illustriert diesen Trend. Es wurde am 15. Dezember 1954 produziert und am 14. Januar 1955 an den Hornburg-Vertreiber in Los Angeles, USA, versandt. Das Auto reiste später ins Ausland, zuerst in die Schweiz und dann im August 1988 nach Deutschland, wo es bis zu seinem Ableben Ende 2023 im Besitz desselben deutschen Einzelnen blieb. Nach einer kürzlich erfolgten umfassenden Detailarbeit, insbesondere von unten, freut sich Cathedral Classics, dieses außergewöhnliche Beispiel auf dem Markt präsentieren zu können.

Exterieur

Dieses spezifische Beispiel, identifiziert durch die Karosserienummer F 10483, rollte im Dezember 1954 von der Produktionslinie im Browns Lane Werk in Coventry und war in der ikonischen roten Lackierung mit einer unkonventionellen Wahl des Gunmetal-Verdeckstoffes geschmückt. Während der genaue Zeitpunkt seiner umfassenden Restaurierung unklar ist, ist ersichtlich, dass das Auto einer umfassenden Aufarbeitung unterzogen wurde, möglicherweise entweder in den USA oder in der Schweiz, bevor es 1988 nach Deutschland importiert wurde und jetzt in seinem aktuellen markanten metallischen Silber-Finish erstrahlt. Das Fahrzeug ist mit einem eleganten schwarzen Mohair-Verdeck ausgestattet, das eine subtile, aber charmante Patina zeigt, die seinem Status als sorgfältig restaurierter Klassiker entspricht. Beide Chromstoßstangen, die deutlich größer sind als die seines Vorgängers, des XK120, sind in hervorragendem Zustand, wobei leichte Anzeichen von Patina am Chromfensterrahmen sichtbar sind, was der Gesamtpräsentation eine persönliche Note verleiht. Wie immer bei diesen Modellen sind einige Kampfspuren unter dem hinteren Teil der Verdeck sichtbar geworden, die nur sichtbar sind, wenn sie entfernt werden, aber nicht stören sollten. Trotz seines Alters behält dieses schön verarbeitete Beispiel seine Anziehungskraft und begeistert Enthusiasten jeden Alters, wohin es auch geht.

Interieur

Dies ist ein atemberaubend rotes Interieur mit üppigem Teppichboden, kombiniert mit geschmeidigem rotem Leder/Lederimitat und passendem Armaturenbrett und Türverkleidungen, was zu dieser klassischen Umgebung der 1950er Jahre beiträgt, die ihrer Zeit weit voraus war. Der XK140 bietet zusätzlich 3 Zoll (76 mm) mehr Beinfreiheit gegenüber seinem Vorgänger XK120 und zusammen mit dem verstellbaren Jaguar-Lenkrad haben auch größere Menschen dieser Welt eine Chance, eine bequemere Fahrposition zu finden. Die abnehmbaren Stoff- und Kunststoff-Seitenvorhänge sind beide in makellosem Zustand.

Motor & Getriebe

Der XK140 wird von dem von William Heynes entworfenen 3,4-Liter-Jaguar-XK-Reihensechszylinder-Motor angetrieben. Der Hubraum beträgt 3442 ccm mit einer Leistung von 190 PS (142 kW / 193 PS) und verfügt über doppelte SU H6-Vergaser. Die ursprüngliche Motornummer des Werks, G 1383-8, wurde in einem bestimmten Stadium durch die Motornummer N 2061-8 ersetzt. Beim Anheben der langen Motorhaube offenbart sich ein äußerst detailreiches Motorabteil, dessen weitere Inspektion zu einem noch detaillierteren Unterboden führt. * Aktuell 2058 Meilen angezeigt.

Räder & Reifen

Die glänzenden Chromfelgen mit mittigen Flügelmutterabdeckungen sind mit klassischen Pirelli 205 R16 – H.C.40 Qualitätsreifen ausgestattet, von denen noch ausreichend Profil vorhanden ist.

Kontaktieren Sie uns wegen dieses Autos